Archiv der Kategorie: AKzwanzig13

Vermischtes

Heute mal ein wenig Vermischtes.

Zuerst gibt es noch ein paar Bilder zur Leipziger Buchmesse vom letzten Wochenende.

LBM14_3

Meine hochgeschätzten Kollegen Judith Vogt, Ann-Kathrin Karschnick, Mike Krzywik-Groß, Stefan Schweikert und ich haben am Messesonntag zwei Auszüge aus „Eis & Dampf“ gelesen. Christian Vogt führte als Herausgeber der Anthologie durch die Lesung. Wir (die farbenfroh gekleideten Herren) hatten die Befürchtung, dass man uns in den schwarzen Sesseln vor der schwarzen Wand nicht sehen würde, aber immerhin hatten so die beiden Damen die volle Aufmerksamkeit des Publikums. 😉

LBM14_1

Mein Part in Mikes Geschichte „Gallileo starb zu Recht“ war zwar klein, dafür aber mit breitem, englischen Akzent, welcher im Foto leider nicht erkennbar ist. 😉LBM14_2Anschließend durften wir an den Signiertisch – und auch wenn das Bild es nicht unbedingt vermuten lässt, so hatten wir doch gut mit Signieren zu tun. Nochmals vielen Dank an die geneigten Zuhörer, insbesondere an jene, die wir zum Kauf eines Buches bewegen konnten.

Dann muss ich natürlich auf den „Deutschen Phantastik Preis 2014“ hinweisen. Im letzten Jahr haben ja nicht nur meine hochgeschätzten Kollegen Judith & Christian Vogt für ihren Steampunkroman „Die zerbrochene Puppe“ den Preis für den besten Roman 2013 bekommen, sondern auch die DSA-Romanserie den Preis für die beste Serie.
Auch dieses Jahr wird dieser Publikumspreis wieder verliehen. Die Nominierungsrunde, in der ihr als Leser Vorschläge machen könnt, (wie z.B. „Eis & Dampf“- die Steampunkanthologie, oder „Karl – Geschichten eines Großen“ in der Sparte „beste Anthologie“, oder die DSA-Romane wieder als „beste Serie“) läuft noch bis zum 23.3.14.

Und dann ist natürlich auch die Werbekampagne für „Kors Kodex“ angelaufen. In weniger als 8 Wochen erscheint der Roman um Ghorio von Khunchom, den einzigen Heiligen der Kor-Kirche – und erste Orte tragen bereits den Namen des Herrn der 9 Streiche. 😉

Korswandt

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Blog, Buchmesse, DSA, Kurzgeschichte, Lesung, Roman

Leipziger Buchmesse 2014

Ein anstrengendes, aber auch schönes Wochenende geht zu Ende. Die Leipziger Buchmesse hatte ihre Tore geöffnet und wie üblich strömten die Menschen zahlreich in die großen Hallen mit den vielen Messeständen und den engen Gängen dazwischen.

Wie immer gab es zahlreichen Freunde und Kollegen zu treffen, Gespräche zu führen und neugierig durch die Hallen zu streifen. Der Höhepunkt indes war eine Lesung am Messesonntag.
„Eis & Dampf“ – die Steampunkanthologie hatte sich einen Platz auf der berühmten Fantasy-Leseinsel sichern können. Also reisten wir zahlreich an – immerhin 7 von 12 Autoren – und gaben gemeinsam zwei Geschichten zum Besten. Das Publikum hörte uns interessiert zu und anschließend gab es nicht nur Applaus und Lob von Kollegen, sondern es wanderten auch etliche „Eis & Dampf“-Bücher durch unsere Hände, um signiert zu werden.
Vielen Dank an meine Freunde & Kollegen vom AKzwanzig13, an Torsten Exter & Ann-Kathrin Karschnik, und an Werkzeugs.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Buchmesse, Kurzgeschichte, Lesung

„Eis & Dampf“ und Seifenblasen

Ein wunderbares Wochenende nähert sich dem Ende.

Es begann gestern mit der Premierenlesung aus „Eis & Dampf“, der Steampunkanthologie. Mein hochgeschätzter Kollege Mike Krzywik-Groß aus Lüneburg war angereist, um gemeinsam mit mir die Zuhörer in die Welt der „zerbrochenen Puppe“ und von „Eis & Dampf“ zu entführen. Zusammen haben wir über den „Deutschen Phantastik Preis“, Steampunk, Crowdfunding und einiges mehr geredet. Das Publikum, für das die Plätze bei Subkultur kaum ausreichten, war gut bei der Sache und so kam es sogar zu einigen Diskussionen und Nachfragen zu unseren Texten. Die Zeichen stehen also gut, dass auch unsere nächste Lesung aus „Eis & Dampf“, die Mike, ich und noch ein halbes Dutzend weiterer Autoren der Anthologie auf der Leipziger Buchmesse abhalten werden, beim dortigen Publikum gut ankommt.

Das Wochenende war aber damit noch nicht vorbei. Denn heute gab es ein geheimes Geheimkonzert  meines Lieblings-Magdeburger-Kinds. Es ist schon etwas Besonderes, eine Band im Wohnzimmer spielen zu hören. Danke, Stephan!

Das Jahr 2014 fängt also gut an. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Kurzgeschichte, Lesung

Die Frankfurter Buchmesse, der Bucon und der „Deutsche Phantastik Preis“ 2013

Was für ein Wochenende …

Der Bucon 2013 stand lange auf meinem Plan, da meine hochgeschätzten Kollegen Mike Krzywik-Groß, Henning Mützlitz und ich zusammen aus unseren aktuellen bzw. demnächst erscheinenden DSA-Romanen lesen wollten. Da die Anreise nach FFM nicht gerade kurz ist und sich „lohnen“ sollte, ging es schon einen Tag früher in die große Stadt und auf die dortige Buchmesse.

Da ich regelmäßiger Besucher der Leipziger Buchmesse bin, war die Frankfurter doch gewöhnungsbedürftig. Es ist sicher ein subjektiver Eindruck, aber Leipzig bleibt mein Favorit.

Dafür war der Bucon im benachbarten Dreieich ein wunderbarer Ausgleich. Gespräche in kleinen und größeren Runden führen, wunderbaren Lesungen lauschen & selbst Lesungen abhalten, Pläneschmieden mit den Kollegen vom „AKzwanzig13“ und Preise abräumen, das alles kann man beim Bucon machen. 😉

dsa2
(Die Autoren des AKzwanzig13)

Die Lesung die ich mit Mike & Henning machen durfte, und die von unserer wunderbaren Kollegin Judith Vogt unterstützt wurde, war mein erstes Highlight. Zusammen mit meinen Kollegen aus unseren neuen Romanen szenisch zu lesen, macht einfach Spaß.
dsa1
(Judith Vogt, Mike Krzywik-Groß, Henning Mützlitz und meine Wenigkeit)

Doch der eigentliche Höhepunkt des Abends war die Preisverleihung des „Deutschen Phantastik Preises“ 2013. Dieser wurde in zahlreichen Kategorien verliehen und war dieses Mal besonders spannend, da die „üblichen Verdächtigen“ in diesem Jahr nicht vertreten waren.
So war es eine besondere Freude, dass der wichtige Preis für den „Besten Roman“ an meine hochgeschätzten Kollegen Judith & Christian Vogt für ihren Steampunk-Roman „Die zerbrochene Puppe“ ging. Damit ist das Buch, das ja Basis für unser gemeinsames Crowdfunding-Projekt „Eis und Dampf“ ist, nun preisgekrönt und verdient es umso mehr, durch eine Kurzgeschichtensammlung erweitert zu werden.
(Unterstützt uns also fleißig weiter!)
Nachdem wir unseren Kollegen bereits die Daumen gedrückt und nach der Preisvergabe uns die Hände wund applaudiert hatten, kam die große Überraschung: Der Preis für die „Beste Serie“ ging nicht wie wir vermutet hatten an eine bekannte Heftromanserie, sondern an die Romanserie von „Das Schwarze Auge“.

dsa3(Die anwesenden DSA-Romanautoren)

Somit hat unser AKzwanzig13 am gestrigen Abend zwei wichtige Preise abgeräumt. Wenn das kein Grund zum Feiern ist? 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Buchmesse, Lesung

RatCon 2013 & mehr

Viel ist in den letzten Tagen geschehen, so dass ich erst jetzt dazu komme, darüber zu berichten.

Vor allem ist da natürlich der Ratcon zu nennen. Es war wie immer eine große Freude, all die Freunde, die lieben Kollegen und die DSA-Spieler zu treffen. Ich habe mich gut unterhalten, war Teil der wunderbaren DSA-Allstar-Lesung und hab ein wundervolles DSA-Musical-Abenteuer gespielt bzw. gesungen. 😉

Wie die meisten bereits gehört haben dürften:  -> DSA5 kommt!

Wer sich die Präsentation von Mario Truant dazu anschauen möchte, schaue bitte hier: -> Link 
Wer sich mit Vorschlägen an DSA5 beteiligen möchte, kann sich an die Mailadresse dsa5@ulisses-spiele.de wenden.

Ansonsten hab ich natürlich auch meine Kollegen vom AKzwanzig13 getroffen und mit ihnen weitere Pläne geschmiedet. Unser gemeinsames Projekt „Eis und Dampf“ läuft gut, kann aber trotzdem weitere Unterstützer gebrauchen. -> Link

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Blog, RatCon, Roman

Eis und Dampf

eis_und_dampf

Meine hochgeschätzten Autorenkollegen Judith & Christian Vogt haben im Jahr 2012 ihren Steampunkroman „Die zerbrochene Puppe“ im Verlag „Feder & Schwert“ veröffentlicht.

Dieser Roman erzeugte viel positive Resonanz beim Publikum und wurde in diesem Jahr sogar für den „Deutschen Phantastik Preis“ nominiert.

Was lag also näher, als weitere Geschichten zur „zerbrochenen Puppe“ zu schreiben?

So haben sich also neben Judith Vogt und Christian Vogt 12 weitere Autoren zusammengefunden, um die Welt der „zerbrochenen Puppe“ durch spannende Kurzgeschichten mit Leben zu erfüllen.

Doch dazu brauchen wir Unterstützung! Christian Vogt hat als Herausgeber das Crowdfundingprojekt „Eis und Dampf“ ins Leben gerufen, um diese Kurzgeschichten als professionelles Ebook veröffentlichen zu können.
Bitte schaut Euch das Projekt an und wenn es Euch gefällt … dann unterstützt uns, erzählt Euren Freunden davon, rührt die Werbetrommel für uns. 🙂

eis_und_dampf

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Blog, Kurzgeschichte, Schreiben

AKzwanzig13

Wer sich in den letzten Tagen gefragt hat, welcher Sinn hinter den merkwürdigen Bildern steckt, die ich und einige meiner Autorenkollegen bei Facebook gepostet haben:
Wir haben AKzwanzig13 gegründet!

AKzwanzig13?

Was ist das?
Nun, es ist ein Autorenkollektiv, zu dem sich Mike Kryzwik-Groß, Henning Mützlitz, Marco Findeisen, Stefan Schweikert, Christian & Judith Vogt und ich zusammengeschlossen haben.
Warum wir dies getan haben?
Schaut einfach auf unserer Webseite www.akzwanzig13.de nach.

Versuch02a1

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Blog, Schreiben