„Eis & Dampf“ und Seifenblasen

Ein wunderbares Wochenende nähert sich dem Ende.

Es begann gestern mit der Premierenlesung aus „Eis & Dampf“, der Steampunkanthologie. Mein hochgeschätzter Kollege Mike Krzywik-Groß aus Lüneburg war angereist, um gemeinsam mit mir die Zuhörer in die Welt der „zerbrochenen Puppe“ und von „Eis & Dampf“ zu entführen. Zusammen haben wir über den „Deutschen Phantastik Preis“, Steampunk, Crowdfunding und einiges mehr geredet. Das Publikum, für das die Plätze bei Subkultur kaum ausreichten, war gut bei der Sache und so kam es sogar zu einigen Diskussionen und Nachfragen zu unseren Texten. Die Zeichen stehen also gut, dass auch unsere nächste Lesung aus „Eis & Dampf“, die Mike, ich und noch ein halbes Dutzend weiterer Autoren der Anthologie auf der Leipziger Buchmesse abhalten werden, beim dortigen Publikum gut ankommt.

Das Wochenende war aber damit noch nicht vorbei. Denn heute gab es ein geheimes Geheimkonzert  meines Lieblings-Magdeburger-Kinds. Es ist schon etwas Besonderes, eine Band im Wohnzimmer spielen zu hören. Danke, Stephan!

Das Jahr 2014 fängt also gut an. 🙂

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKzwanzig13, Autor, Kurzgeschichte, Lesung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.