Leipziger Buchmesse 2013

Wenn man nur 1h Fahrtzeit von Deutschlands zweitgrößter Buchmesse entfernt wohnt, dann ist es für einen Autor nahezu Pflicht, dorthin zu fahren.

Also ging es auch dieses Jahr für mich wieder nach Leipzig. Diesmal gleich für 2 Tage. Während ich sonst aus Zeitgründen meist nur Samstags dort war, bin ich dieses Mal schon Freitag zur Messe gefahren. Das war auch gut so, denn im Gegensatz zum Samstag hat man am Messefreitag die Möglichkeit mit Leuten ins Gespräch zu kommen, Lesungen zu verfolgen und sich ausführlich an dem einen oder anderen Messestand zu informieren. Diese Chance hat man Samstags kaum. Da ist es einfach nur laut und voll.
(So negativ das klingt und so nervig es manchmal ist, wenn man mit einer gefühlten Geschwindigkeit von 10m/min durch die Hallen schleicht – es zeigt gleichzeitig auch, wie viele Menschen sich für Bücher interessieren. Und das ist großartig!)
Was macht man als Autor auf so einer Messe? Man netzwerkt, wie es neudeutsch heisst. Man trifft Kollegen (wie z.B. Mike Krzywik-Groß und Stefan Schweikert.), Verlage, Agenten, Menschen, die man sonst nur von Facebook & Co. kennt. Man redet über alles und nichts, über Pläne und Möglichkeiten, Chancen und Eventualitäten.
Was bringt einem als Autor der Messebesuch? Meist wenig Konkretes. Man legt aber manchmal den Grundstein für Künftiges. Ausserdem bringt es einem eine Menge Ideen und Inspiration.
Nächstes Jahr wieder? Sicher. Aber dann wohl nicht mehr am übervollen Samstag.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Autor, Blog, Buchmesse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.