Monatsarchiv: September 2012

Zum Großen Kabinett und zur Großen Kabinettstjoste…

… ward der Adel des Königreichs Garetiens und der Markgrafschaften Greifenfurt und Perricum nach Schloss Auenwacht, gelegen in der Kaiserlichen Burggrafschaft Gerbaldsmark geladen, um sich für den Kampf wider den Erzverräter Haffax zu wappnen.
Einen Marschall galt es zu finden, der die Truppen des Königreiches und der Markgrafschaften in den Kampf führen solle. Und auch Vorschläge für diverse andere Themen galt es vorzubereiten, als dass der Sieger der Turnei der Kaiserin den Ratschluss des versammelten Adels überreichen könne.
Was einfach klang, war es mitnichten. Die einen stürzten sich in die Turnei um hier Ehre und Ruhm zu gewinnen. Und tatsächlich gelang es Einigen zu überraschen. Bis ins Finale der Tjoste hinein blieb es spannend und kein gestandener Turnierreiter konnte sich seiner Sache sicher sein.
Doch das Gefecht auf der Tjostbahn war nichts gegen die etlichen Scharmützel im Hintergrund. Denn nicht nur ein Marschall für die Truppen musste gefunden werden. Auch ein neuer Staatsrat war plötzlich vonnöten. Hinzu kamen allerlei Themen von großer oder kleiner Relevanz die besprochen werden wollten. Hinter den Kulissen warben die Kandidaten für sich und ihre Themen. Versprechen wurden gemacht und gebrochen, es wurde verhandelt, intrigiert und betrogen. Meinungen, Gerüchte & Stimmen wurden gehandelt wie auf der Warenbörse. Oder schlicht: Politik.
Am Ende ward ein Turniersieger gefunden, welcher der Krone die Vorschläge des Adels für einen neuen Staatsrat und einen Marschall überbringen konnte.

Nun werden also die Banner der Landwehr ausgehoben, auf das sie im Auftrag der Krone und im Namen der Zwölfe gegen den Erzverräter ziehen und siegen mögen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blog, DSA, LARP